Lauf mal wieder!
 

Startseite
Aktuelles
Persönliches
(Lauf-)Erlebnisse/Termine
Läufe 2006
Läufe 2017
Läufe 2018
laufend helfen
Presse
1 Euro - und die Kraft Deiner Gedanken
(Ausnahms-)Weises
6-Stunden-Lauf Ottobrunn 2018
Gästebuch
Seitenübersicht
Impressum

Spruch des Tages

 

Sie sind hier: Startseite » (Lauf-)Erlebnisse/Termine

Meine (Lauf-) Erlebnisse:

 

zurück zur Übersicht

24. München-Marathon
am 11.10.2009

als Pumuckl barfuß zugunsten des Laufclub Down-Syndrom Marathonstaffel e.V. SPENDENSAMMLER GESUCHT!

Zum Veranstalter bzw. zur Ausschreibung:  anzeigen
 
Beschreibung der Veranstaltung: 

Mit Pumuckl Spenden sammeln

Am 11. Oktober 2009 wird nun bereits zum fünften Mal in Folge eine Spendenaktion während des München-Marathons stattfinden. Wie schon im vergangenen Jahr, so kommt auch der diesjährige Erlös der von Anita Kinle gegründeten Down-Syndrom Marathonstaffel zugute.

Wer mit Pumuckl und seinen maskierten Freunden in der bayerischen Landeshauptstadt in den Bewerben Marathon oder 10 km-Lauf entlang der Strecke von den Zuschauern Spenden sammeln möchte, der kann sich ab sofort bei mir anmelden. Einzige Bedingung: Verkleiden!

Die Anmeldung für diese Aktion, bei deren Teilnahme Du einen Freistart erhältst, erfolgt ausschließlich über mich und muss mir bis spätestens 1. Oktober 2009 vorliegen! Bitte jedoch so bald wie möglich anmelden, da die Freistarts begrenzt sind!

Zur Online-Anmeldung.

Das Anmeldeformular als Word-Dokument findest Du hier.

Ich freu’ mich auf Deine Teilnahme!

 
Mein Bericht:  


„Habt Ihr schon gespendet?“

So hätte mein Bericht über den diesjährigen München-Marathon eigentlich lauten sollen, doch ich beschränke mich einmal mehr aufs DANKE sagen.

Liebe Spendensammler und Laufkollegen, meine lieben Freunde,

da es die meisten ja stets nach einer Spendenaktion mit Spannung erwarten, hier das finanzielle Ergebnis unserer Charity-Tour vom Sonntag: Wir sammelten großartige 3.018,53 €, und da könnte noch der eine oder andere Cent mehr dabei gewesen sein!? Beim Zurücklaufen ist mir nämlich meine Sammeltasche aufgerissen und Teile des Inhalts verteilten sich auf der Leopoldstraße. Wer also dort in nächster Zeit was finden sollte, ... Also 20 € mehr sind es auf jeden Fall, denn die bekam ich noch nachträglich von Freunden.

Leider hab ich es diesmal nicht geschafft, mit der Gruppe ins Ziel zu kommen. Man möge es mir verzeihen, aber die Biene war so langsam. Schmarrn, das war natürlich nur ein Scherz! Ich war heilfroh, dass ich den Markus dabei hatte und nicht alleine sau..., äh, laufen musste. Die Bekannten an der Strecke werden auch in München immer mehr und da muss ich einfach kurz mal stehen bleiben und „Servus“ sagen. Außerdem kann man tatsächlich bis zur letzten Minute um Spenden bitten, und sind da zum Schluss auch noch so wenig Zuschauer. Na ja, und wenn ich dafür (also fürs Bitten) an einem Ort eh nur einmal im Jahr die Möglichkeit habe, dann kann ich halt nicht anders. 

Da ich im Anschluss nicht mehr jeden von Euch getroffen habe hoffe ich, Ihr hattet allesamt Spaß und viele gute Begegnungen und Erlebnisse. Alleine die Bilder und Berichte, die es von Euch zuhauf im Internet gibt (siehe unten: "Weitere Links"), sprechen Bände. Ihr habt diesem Marathon und der bayerischen Landeshauptstadt wahrlich ganz tolle Farbtupfer beschert. Von den ursprünglich 38 für die Aktion angemeldeten Läufern waren am Sonntag 29 unterwegs. Das sind doppelt so viele als vor einem Jahr. Dazu kamen wieder die Inlineskater, die ich leider nicht mal alle sah. Es macht mich stolz, dass sich inzwischen so viele sozial Engagierte mit mir in den Dienst der guten Sache stellen. Es macht mich stolz, so viele tolle Leute zu kennen! Tausend Dank, dass Ihr dabei wart. Ohne Euch wären Pumuckls Aktionen doch ziemlich einsam.

Sollte jemand von Euch seine Eindrücke einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen wollen und dazu anderweitig keine Möglichkeit haben, dann dürft Ihr mir diese gerne zukommen lassen. Ich werde sie hier veröffentlichen.

Denjenigen, die als Spendensammler angemeldet waren und letztendlich doch nicht mitlaufen konnten, wünsche ich das Allerallerbeste. Möge der nächste Termin für Euch so liegen, dass Ihr am Ende nicht doch noch in die Arbeit beordert werdet, Eure Gesundheit Euch kurzfristig keinen Strich durch die Rechnung macht und Ihr von Verletzungen, egal ob körperlicher oder seelischer Natur, verschont seid. Ich verspreche Euch die Möglichkeit zu geben, ein andermal mit Pumuckl ein wenig Gutes zu tun.

Obwohl ich es jedes Jahr mache – es war tatsächlich bereits meine fünfte Spendenaktion in Folge beim München-Marathon, und das bei meiner 10. Teilnahme – und es auch schon am Sonntag nach dem Lauf machte, hier ein weiteres Mal, weil ich es nicht oft genug sagen kann:

„Euch, liebe Uschi, lieber Gernot, liebe Laura und Eurem gesamten Team von runabout ein ganz, ganz herzliches „Vergelt’s Gott“! Wenn Ihr meine Aktionen nicht vor vier Jahren in Eure Veranstaltung eingebaut hättet und diese nicht seither nach all Euren Möglichkeiten unterstützen würdet, würden inzwischen auch bei zahlreichen anderen Laufveranstaltungen diese oben erwähnten Farbtupfer fehlen; vom sozialen Aspekt ganz zu schweigen. Ich würde Euch so gerne mal mit raus nehmen, damit Ihr sehen und selbst mitempfinden könnt, welche Freude die Menschen an und auf der Strecke haben, wenn nicht nur der Pumuckl und der Spaßpräsident, sondern auch Pippi Langstrumpf, Biene Maja, Obelix, Engel Aloisius, Clowns, Schornsteinfeger, Meerjungfrauen, Dienstmänner, Tarzan und Jane, Bayernmadl und –buam, Pinguine, Klingonen, das Sandmännchen, Robin Hood, Putzfrauen, Piraten, Kellner und und und durch diese schöne Stadt laufen und sich für andere stark machen. Erst IHR macht dies möglich! Herzlichen Dank!

Und natürlich sind auch die nicht vergessen, die uns Läufer anfeuern, uns ab und zu mit einer kleinen Köstlichkeit, meist in flüssiger Form, verwöhnen und dafür sorgen, dass sich im Laufe unserer Kilometer unsere Spendentaschen füllen. Danke, dass Ihr für Eure Mitmenschen etwas übrig habt! Dies ist leider noch immer nicht selbstverständlich. Ein großer Dank aber alleine schon dafür, dass Ihr immer wieder an die Strecke kommt, obwohl Ihr Euch inzwischen schon sicher sein könnt, wieder von Pumuckl und seinen bunten Gesellen angesprochen zu werden. Ihr braucht auch weiterhin keine Angst vor uns zu haben. 

Besonders großartig haben wir Spendensammler es gefunden, dass wir zum ersten Mal Bonbons und Lutscher am Streckenrand verteilen durften. Dafür sorgte ein Sponsor der Down-Syndrom-Staffel, die Firma Dr. C. Soldan mit ihren Kinder Em-eukal. Das fanden verständlicherweise nicht nur wir Großen äußerst lecker.

Auch all den Läufern sei wieder gedankt, die uns vorher, nachher oder sogar unterwegs etwas in unsere Taschen warfen. Sollte sonst noch jemand etwas Spenden wollen, der kann dies gerne auch jetzt noch tun. Das Spendenkonto findet Ihr hier. Ich versichere Euch, dass Euer Geld gut angelegt ist. Die ständig steigende Zahl an Läufern mit Down-Syndrom und deren Euphorie, mit der sie diesen Sport, unseren Sport, betreiben, sollte Beweis genug dafür sein. Sie gehören dazu, und wir haben es in der Hand, sie aufzunehmen und sie zu akzeptieren, so wie sie sind. Wenn ich die rasante Entwicklung der Down-Syndrom-Marathonstaffel beobachte, bin fest davon überzeugt, dass sich die Fairness, welche wir diesen Menschen im Sport zuteil werden lassen, auch auf weitere Bereiche der Gesellschaft ausweiten wird. Nur jeder Einzelne muss es für sich tun, und wir werden es gemeinsam schaffen, diese liebenswerten Zeitgenossen nicht nur als Sportkameraden, sondern als gleichwertige Mitmenschen zu sehen und anzuerkennen. Es ist eh schlimm genug, dass sich ein Mensch erst durch etwas wie einen Marathon beweisen muss.

Nach so vielen, doch ausschließlichen positiven Eindrücken, die dieser 11. Oktober 2009 für mich bereit hielt, steht dem Jubiläumslauf am 10.10.2010 hier in Minga nichts mehr im Wege. Ich hoffe und wünsche mir, Ihr seid wieder allesamt dabei. Passt solange gut auf Euch auf!

Euer Dietmar

PS: Nach dem Marathon gingen weitere 70 € an Spenden ein. Tausend Dank auch dafür!

   
Spendenerlös: 3.108,53 €
   
Bilder:
(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.)
   
Weitere Links:  
      Fotos  vom Profi Norbert Wilhelmi anzeigen
      Fotos  bei ganz-münchen.de anzeigen
      Fotos  ..., Kurzvideos und Kommentare von Markus "Maja" Luigart anzeigen
      Fotos  der Down-Syndrom-Staffel anzeigen
      Laufbericht  So war's 2008 beim München-Marathon. anzeigen
      Laufbericht  und viele Fotos von Erwin Bittel anzeigen
      Laufbericht  und Fotos von Spendensammler Armin Wolf anzeigen
      Laufbericht  und Fotos von Anita Kinle anzeigen
      Laufbericht  und ganz viele Fotos von Sascha "Tarzan" Kaufmann anzeigen
      Laufbericht  und Fotos von Vanman Jochen Heringhaus anzeigen
      Laufbericht  und Fotos von Klaus Duwe bei marathon4you anzeigen
      Laufbericht  und Fotos von Spendensammler Günter Dieplinger anzeigen
      Pressebericht  "Die bunte Marathon-Truppe", Abendzeitung 09.10.2009 anzeigen
      Pressebericht  OVB 12.10.2009 mit Fotos der Spendensammler anzeigen
      Sonstiges  Glücksbringer Reinhold Lamp wird auch wieder dabei sein. anzeigen

Aktuelles
Suche in den News
 
13.06.2016, 14:06 Uhr
13.06.2017: Termin für Ottobrunner 6-Stunden-Lauf 2018
 
27.04.2016, 08:49 Uhr
27.04.2017: Ergebnisliste Ottobrunn 2017 ist online
 
26.04.2016, 13:35 Uhr
Ausschreibung zum Ottobrunner 6-Stunden-Lauf 2017 ist online
 
20.04.2016, 15:36 Uhr
Anmeldeschluss Luxemburg-Marathon 2016
 
Empfehlungen
 
Air Jordan Retro 12 XII "Flu Game" MEN'S & GS Size 4Y-16 LIMITED Black Red NIKE AIR JORDAN 12 RETRO OVO sz.11.5 DEADSTOCK ***PRE-ORDER***cheap jordans Nike Air Jordan 2 II Retro White/Black-Varsity Red-Cement Grey 385475-102 AJ22000 Nike Air Jordan XI 11 white/black-dark concord Sz 10.5 136046 101 DS iv i v Nike Air Jordan Iron Man Shoes. Limited Edition. Size 10. Never Worn &No Defectshttps://www.fashionjordansoutlet.com Nike Air Jordan Retro I 1 High OG CHICAGO 2015 Varsity Red - SIZE 7YNike Air Jordan Retro V Low Alternate 90 Black Gym Red Bred Hematite 819171-001 Nike Air Jordan 6 VI Retro Low Chrome Black Metallic Silver Sz 12cheap jordans 305381-025 2015 Nike Air Jordan Retro 8 Aqua Black Bright Concord 9.5-14Nike air Jordan 14 retro XIV Black Toe 487471-102 Size 9 Scuffed NIKE AIR JORDAN 12 GREY UNIVERSITY BLUE-WHITE 130690-007 GS & MEN SZ: 4Y-13cheap jordan shoes Nike Air Jordan 6 VI Varsity Red Black UK 8 2010 Rare OG AllNike AIR JORDAN 3 GS RETRO III White fire red aj3 IIV 88 Cement Nike Air Jordan Retro 9 IX Anthracite Black White 302370 013 Size 9.5 10 10.5 DScheap jordan shoes for sale Nike Air Jordan 4 Retro Alternative 89 Basketball White/Black-Gym Red 308497-106MEN'S NIKE AIR JORDAN IX 9 RETRO GOLF BLACK GYM RED WHITE 833798-002 MEN'S SZ 10 Nike Jordan Rising High 2 X XDR Flight Speed Mens Basketball Shoes Pick 1cheap jordans for sale Air Jordan 12 Retro Flu Game Black/Varsity Red GSNike Jordan CP3.IX X Soar/Infrared 23-Midnight Navy 829217-406 Basketball Shoes Nike Air Jordan 12 Retro Flu Game 130690-002 - Black / Red - Size 10https://www.jordanshotsale.com Nike Air Jordan 11 XI Retro Low Varsity Red Cherry White 528895 102 Sz 9.5AIR JORDAN 7 RETRO VII NOTHING BUT NET 304775-142 NEW SIZE 9 NIKE Air Jordan III - RETRO 3 - Wolf Grey/Black/White - Size 12.5 (136064 004)cheap jordan shoes Nike Air Jordan 12 XII Retro Flu Game Varsity Red Size 11.5 DS New Authentic100% Authentic Nike Air Jordan "Bordeaux" VII 7 SZ 11 USED w/ OG BOX Air Jordan Retro 13 XIII Size 11 Grey toehttps://www.jordanretro9forsale.com/ Nike Air Jordan Future Low [718948-018] Basketball Black/Ghost Green-White